Skip to main content

Sportschuhe: Sie müssen perfekt sitzen

Die Schuhhersteller bieten heute Sportschuhe für jede Sportart an. Form, Farbe und Preis können dabei natürlich stark variieren. Welche Faktoren sind aber wirklich wichtig beim Sportschuhkauf?

Vorsicht vor Billigschuhen

Sparen gehört zum Alltag. Daher neigen natürlich viele dazu, vermeintliche Sportschuhe, die im Discounter gerade im Angebot sind, einzukaufen. „Sportschuh“ ist bei solchen Modellen allerdings fast immer die falsche Bezeichnung, denn für den ausdauernden Sport eignen sie sich nur wenig. Sie sind in den meisten Fällen von schlechter Qualität und sorgen dafür, dass der Sport sprichwörtlich zur Qual wird. Schuhe aus diesen Bereichen taugen höchstens für gelegentliches Tragen in der Freizeit, wenn es vor allem auf das Aussehen des Schuhs ankommt.

Sportschuhe

Sportschuhe @iStockphoto/ekapong laksanapiya

Zum Fachgeschäft gehen!

Um überhaupt an einen passenden Sportschuh zu kommen, führt der Weg an ein Sportfachgeschäft oder ein Kaufhaus mit entsprechender Sportabteilung nicht vorbei. Nur hier lässt sich wirklich ein „echter“ Sportschuh finden. Betritt man ein solches Geschäft oder eine solche Abteilung das erste Mal, wird man natürlich vom Angebot regelrecht erschlagen. Für jede mögliche Sportart finden sich hier passende Schuhe. Da wird es knifflig, überhaupt einen passenden Schuh zu finden.

Jede Sportart hat ihren eigenen Schuh

Dass man zum Fußball und Joggen nicht die gleichen Schuhe anzieht, dürfte wohl jedem noch einleuchten. Aber allein der Sektor Laufen ist ein komplizierter Bereich. Laufen ist nicht gleich Laufen. Man unterscheidet beispielsweise Schuhe für den Waldlauf, Schuhe für den Marathon, Schuhe für Asphalt. Selbst beim Handball, Volleyball, Basketball, Boxen oder beim Turnen werden jeweils andere Schuhe empfohlen. Will man nun die richtigen Schuhe finden, muss man sich zunächst im Klaren darüber sein, für welchen Zweck man sie denn überhaupt nutzen möchte. Einen „Universalschuh“ gibt es nach Angaben der Hersteller nicht, nur Kompromisslösungen. Daher kann es sein, dass man sich gleich mehrere verschiedene Modelle aussuchen sollte.

Hightech im Schuh

Die Unterschiede der vielen verschiedenen Sportschuhmodelle liegen nicht nur in ihrem Äußeren und ihrem Schnitt. Die Hersteller haben über Jahre spezielle Stoffe für die Sohlen und den gesamten Schuh entwickelt, die sich bei der jeweiligen Sportart möglichst ideal und damit körperfreundlich verhalten. Beim Laufen sind es besondere Dämpfungen, die die Gelenke schonen, beim Handball ist es der hohe Schaft, der für sicheren Halt sorgt. Inzwischen gibt es sogar Schuhe mit eigenem Pulsmesser. Egal, welcher Schuh es wird, auf eines kommt es immer an: Der Schuh muss perfekt sitzen!

Fazit

Um den wirklich passenden Sportschuh zu finden, sollte der Weg immer zum Fachgeschäft führen. Auch wenn es hier mitunter etwas teurer wird, der Körper wird es danken!