Skip to main content

Low carb Tomaten-Basilikum-Suppe Rezept

Tomaten-Basilikum-Suppe
Tomaten-Basilikum-Suppe

Tomaten-Basilikum-Suppe ©iStockphoto/wmaster890

Low Carb Tomaten-Basilikum-Suppe ist inzwischen zu einem Klassiker der Low Carb Küche geworden. Unter Low Carb versteht man Rezepte, die einen nur sehr geringen Anteil an kohlenhydrathaltigen Zutaten aufweisen. Meist sind in Low Carb Rezepten vor allem viele verschiedene Gemüsesorten zu finden. Nudeln oder Reis sind hingegen tabu.

Zubereitung von Tomaten-Basilikum-Suppe

Für die Low Carb Tomaten-Basilikum-Suppe müssen zunächst die Tomaten entsprechend vorbereitet werden. Am besten ritzt man sie am Stielansatz mit einem Messer kreuzförmig ein. Dann bringt man Wasser zum Kochen und gießt es in eine Schüssel. Die Tomaten werden für kurze Zeit im heißen Wasser untergetaucht und anschließend mit kaltem Wasser abgeschreckt. Nun lässt sich die Haut der Tomaten ganz einfach mit einem Messer abziehen. Wenn alle Tomaten von ihrer Haut befreit wurden schneidet man sie in kleine Würfel. Jetzt werden der Knoblauch und auch die Schalotte geschält und danach sehr fein gehackt. Auch die Hälfte der Basilikumblätter sollte sehr fein zerkleinert werden. Jetzt ist es an der Zeit die Butter in einen Topf zu geben und dort langsam zu schmelzen. Zuerst kommen der Knoblauch und die Schalotte in den Topf. Alles wird langsam angedünstet bevor die Tomatenwürfel dazugegeben werden. Wenn die Brühe angegossen wurde köchelt man alles bei geschlossenem Deckel. Danach muss die Suppe zunächst püriert und direkt danach durch ein feines Sieb gedrückt werden. Die Schalottenstücke und die Kerne der Tomaten bleiben im Sieb hängen und werden nicht weiter verwendet. Die Suppe selbst kommt zurück in den Topf und wird gemeinsam mit dem zerkleinerten Basilikum verrührt. Mit Pfeffer, Salz und gegebenenfalls etwas Zucker oder Stevia abschmecken, fertig! Vor dem Servieren richtet man die Suppe noch dekorativ an. Hierzu verteilt man die Suppe auf Teller und garniert jeden Teller mit jeweils einem Löffel Olivenöl sowie einem frischen Basilikumblatt.

Tipps und Hinweise
Wer seine Low Carb Tomaten-Basilikum-Suppe etwas nahrhafter gestalten möchte, kann auch noch weitere Low Carb Nahrungsmittel hinzufügen. Hier eignen sich zum Beispiel Hühner- oder Putenfleisch bestens. Das Fleisch wird dann separat in einer Pfanne angebraten und wird nach dem Pürieren zur Low Carb Tomaten-Basilikum-Suppe gegeben. Auch Fetakäse eignet sich gut, um die Low Carb Tomaten-Basilikum-Suppe ein wenig gehaltvoller zu gestalten. Hierfür würfelt man den Feta klein und gibt ihn nach dem Anrichten auf die Suppe. Wer seine Low Carb Tomaten-Basilikum-Suppe gerne cremig genießen möchte rührt nach dem Pürieren ein bisschen Frischkäse, Milch, Schmand oder Sahne unter.

Portionen: 4
Schwierigkeitsgrad: mittel
Zubereitungszeit: 20 Minuten

Zutaten:
800 g Tomaten, reife
1 Schalotten
1 Zehe Knoblauch
20 g Butter
250 ml Gemüsebrühe
4 TL Olivenöl
8 Blätter Basilikum
n. B. Salz und Pfeffer
etwas Zucker (besser Stevia)

Top Artikel in Low Carb Rezepte

Noch keine Daten vorhanden.