Skip to main content

Low Carb Labskaus Rezept

Labskaus
Labskaus

Labskaus ©iStockphoto/from_my_point_of_view

Low Carb Labskaus ist eine leckere und sehr gesunde Variante des klassischen nordischen Gerichts Labskaus mit Kartoffeln. Die Low Carb Küche ist darauf spezialisiert Kohlenhydrate stark zu reduzieren. Und wer sich mit möglichst wenigen Kohlenhydraten ernähren möchte, der sollte möglichst auch auf den Genuss von Kartoffeln verzichten, zum Beispiel mit dem Genuss von Low Carb Labskaus.

Zubereitung von Labskaus

Als Ersatz für die üblichen Kartoffeln wird für die Zubereitung von Low Carb Labskaus Blumenkohl verwendet. Dieser wird zunächst vom Strunk abgeschnitten und dann in Salzwasser sanft gegart bis der Blumenkohl eine bissfeste Struktur aufweist. Während der Blumenkohl gart, kann man bereits die Zwiebeln abziehen und in kleine Stücke schneiden. Auch ein Teil der Gewürzgurken sollten klein gewürfelt werden. Wenn der Blumenkohle bissfest ist lässt man ihn gut abtropfen. Nun werden die Zwiebeln in einer Pfanne oder einem Topf angeschmort und zügig auch die zerkleinerten Gewürzgurken und das Corned Beef dazugegeben. Bei Bedarf kann alles mit einem Teil der Flüssigkeit aus dem Gurkenglas abgelöscht werden. Inzwischen sollte der Blumenkohl gut abgetropft sein und es ist Zeit, um ihn mit dem Pürierstab zu bearbeiten. Wenn er ausreichend püriert ist, gibt man ihn zum Corned Beef und mischt alles gut miteinander. Jetzt sollte in jedem Fall ein wenig Flüssigkeit angegossen werden. Gut eignet sich die aus dem Rote Bete Glas. Anschließend kann die Mischung mit Pfeffer und Salz abgeschmeckt werden. Wer möchte gibt noch mehr Flüssigkeit aus den beiden Gemüsegläsern hinzu. Die Eier werden separat in der Pfanne zu Spiegeleiern angebraten. Jetzt kann der Low Carb Labskaus angerichtet werden. Hierfür gibt man je ein Spiegelei, einen Schlag Corned Beef Masse, einige Gewürzgurken und Rote Bete Scheiben auf einen Teller. Wer Fisch mag legt auch noch Rollmöpse dazu.

Tipps und Hinweise
Low Carb Labskaus lässt sich sehr einfach noch durch andere Gemüsesorten erweitern. Zusätzlich zum Blumenkohl können zum Beispiel Petersilienwurzeln und Karotten verwendet werden. Wer Blumenkohl nicht mag kann auch nur die beiden anderen genannten Gemüse für Low Carb Labskaus verwenden. Statt Rollmops können auch andere Fischvariationen für Low Carb Labskaus verwendet werden. Hier eignen sich zum Beispiel Hanseatenröllchen, Matjesfilets oder geräucherte Forelle ganz hervorragend.

Portionen: 2
Schwierigkeitsgrad: mittel
Zubereitungszeit: 35 Minuten

Zutaten:
1 Blumenkohl
1 Dose Corned Beef
1 Zwiebel
1 Glas Gewürzgurken
1 Glas Rote Bete
2 Eier
1 Prise Salz

Top Artikel in Low Carb Rezepte

Noch keine Daten vorhanden.