Skip to main content

Schlankmacher

Alle Jahre wieder, wenn die ersten wärmenden Sonnenstrahlen die Menschen vor die Haustür locken und der Frühling in Sicht ist, beginnt das Drama aufs Neue. Die schöne bunte Hose ist zu eng, der Knopf der luftigen Bluse geht nur mit Mühe zu, das Shirt zwickt überall und an Badehose oder Bikini will noch gar niemand denken. Der Winterspeck muss weg – und zwar rasch! Doch wie das am besten und schnellsten vonstattengehen kann, darüber scheiden sich die Geister. Unzählige Diäten machen um diese Jahreszeit die Runde und Frauenzeitschriften werben mit den tollsten Tricks gegen die Fettpölsterchen. Und wahrlich, wer sich ein wenig mit der Thematik auseinandersetzt, der wird mit einer Vielzahl von Schlankmachern konfrontiert, die helfen sollen, das Wunschgewicht rasch zu erreichen.

Abnehmen mithilfe der Natur

Menschen, die gerne abnehmen möchten, sehen sich einer breiten Palette an Diäten aber auch Produkten gegenüber, die viel versprechen, dies aber oft nicht halten. Die Varietät an Diätpillen wird laufend größer und die Werbung suggeriert leichte Erfolge. Erhältlich sind die Schlankmacher rezeptfrei oder auf ärztliche Verschreibung. Je nach Bedarf setzen sie im Körper an den unterschiedlichsten Stellen an, um den Kilos den Kampf anzusagen. Doch der Griff zur Chemie sollte wohlüberlegt sein, denn all diese Präparate haben Nebenwirkungen und sind meist auch noch ziemlich teuer. Dazu kommt, dass Diätpräparate nur unter ärztlicher Aufsicht eingenommen werden sollten. Für Menschen, die an Adipositas leiden, können sie eine wahre Hilfe sein. All diejenigen, die einfach nur ein paar Kilos verlieren möchten, sollten sich lieber von der Natur inspirieren lassen. Die natürlichen Inhaltsstoffe einiger Lebensmittel können Pfunde ganz schnell schmelzen lassen. Obst, Gemüse oder auch Kräuter und Gewürze wirken als Fettkiller und schmecken daneben auch noch köstlich.

Abnehmen

Abnehmen ©iStockphoto/cmfotoworks

Gewürze als natürliche Appetitzügler

Optimale Unterstützung beim Abnehmen bieten Kräuter oder Tees. Bekannt als Schlankmacher ist der südamerikanische Matetee. Seine Bitterstoffe dämpfen das Hungergefühl und sorgen für eine gute Verdauung. Zusätzlich enthält er den natürlichen Appetitzügler Koffein, der aktiv bei der Fettverbrennung hilft. Idealerweise trinkt man schon zum Frühstück eine Tasse und etwa eine halbe Stunde vor jeder Mahlzeit eine weitere. Natürlich wird der Tee ohne Zuckerzusatz genossen. Wer den Geschmack nicht mag, der kann heute auch schon auf Mate-Kapseln zurückgreifen. Ein kleiner Geheimtipp zum Abnehmen ist die Pfefferminze. Diese beliebte Gewürz- und Heilpflanze besitzt einen hohen Anteil an Menthol und zeichnet sich durch den scharfen Geschmack aus. Genau dieser sorgt dafür, dass weniger gegessen und genascht wird. Also am besten ab und zu mal ein zuckerfreies Minzbonbon lutschen, das hemmt den Appetit. Positive Einflüsse, wenn es ums Abnehmen geht, werden auch dem hochwertigen und teuren Gewürz Vanille zugeschrieben. Der Duft der süßlichen Schote kann die Sehnsucht nach Süßem unterbinden. Dazu reicht es schon, an der exklusiven Schote zu riechen. Eine ähnliche Wirkung hat auch Zimt. Wie die Vanille regt er die Produktion von Serotonin an und macht damit gute Laune. Gleichzeitig wird die Ausschüttung von Insulin gehemmt und der Blutzuckerspiegel bleibt konstant.

Ein Griff ins Gemüseregal lässt Pfunde schmelzen

Ein gut sortiertes Gemüseregal ist der erste Schritt zur Traumfigur. Dort findet man die Tomaten. Diese köstlichen roten Paradiesäpfel, wie sie auch genannt werden, haben es ganz schön in sich. Sie sind nicht nur in der mediterranen Küche unverzichtbar, sondern wahre Alleskönner. Für die Diätküche sind sie beliebte Zutat und haben ganz nebenbei positive Einflüsse auf die Gesundheit. Tomaten haben kaum Kalorien und bieten sich darum zum Sattessen an. Interessant für die Figur ist die perfekte Kombination an Vitaminen, Mineralstoffen und Ballaststoffen. Diese sorgen dafür, dass der Insulinspiegel sich in Grenzen hält und der Fettstoffwechsel aktiviert wird. Zusätzlich wird der Körper entgiftet und entwässert. Ähnliche Wirkung als Schlankmacher haben auch die Salatgurken. Durch ihren hohen Wassergehalt von 95 Prozent sind sie der ideale Snack für zwischendurch. Man mag es kaum für möglich halten, aber auch Hülsenfrüchte sind perfekte Begleiter auf dem Weg zur Wunschfigur. Linsen, Erbsen oder Bohnen liefern nicht nur jede Menge Eiweiß, sondern auch reichlich Ballaststoffe. Sie sorgen für ein langes Sättigungsgefühl, wobei der Blutzuckerspiegel aber nicht allzu sehr steigt. Die geringe Insulinausschüttung ermöglicht, dass der Körper seine Fettdepots abbaut. Würzen Sie Ihre Speisen doch einfach einmal mit etwas Chili. Sein Capsaicin regt die Speichel- und Magensaftbildung an und die Schleimhäute werden besser durchblutet. Dies regt die Verdauung an. Zusätzlich schützt Capsaicin den Verdauungstrakt, indem es Entzündungen der Magenschleimhaut und des Dünndarms vorbeugt und antibakteriell wirkt.

Abnehmen wie die Stars

Bestandteile der Diäten, die die Hollywoodstars in Form bringen, sind meist exotische Früchte. Und das mit Recht, denn sie enthalten eine Vielzahl an eiweißspaltenden Enzymen. Das Papain der Papaya zählt zu diesen Enzymen. Es hilft bei der Verdauung und sorgt dabei dafür, dass die Nahrungsbestandteile so aufgespalten werden, dass der Körper sie optimal verwerten kann. Doch nicht nur die südländische butterweiche und aromatische Papaya sorgt für den Schlank-Effekt. Auch die Ananas mit ihrem Enzym Bromelain ist schon lange bekannt als idealer Diät-Begleiter. Die Wirkung dieser köstlichen Früchte kann man sich ganz einfach zunutze machen, indem man nach dem Mittag- und Abendessen reichlich davon isst. Was auf dem tropischen Obstteller nicht fehlen sollte, ist die Grapefruit. Ihr Pektin fördert die Verdauung. Es quillt im Magen-Darm-Trakt auf und führt zu einem angenehmen Sättigungsgefühl. Daneben sorgt es dafür, dass der Blutzuckerspiegel nicht allzu rasch ansteigt, und senkt das Cholesterin im Blut. Der Mineralstoff Kalium entgiftet und entwässert den Körper und das Vitamin C regt den Fettabbau an. Doch man muss nicht in die Ferne schweifen, auch einheimische Früchte helfen beim Abnehmen. Optimal dafür sind heimische Beeren. Sie enthalten wenig Fruchtzucker und darum auch kaum Kalorien. Perfekt sind gerade im Frühling die Erdbeeren, die als ideale Zwischenmahlzeit auch noch köstlich schmecken.

Zur Idealfigur dank Proteinen

Eine gute Nachricht gibt es für all jene, die auf ihr geliebtes Frühstücksei nicht verzichten wollen. Das noch vor einigen Jahren als ungesund verpönte Nahrungsmittel ist die nahezu perfekte Proteinquelle, die dazu auch noch wertvolle Antioxidantien, Vitamine und Mineralien liefert. Eier eignen sich daher hervorragend für eine kohlenhydratarme und proteinreiche Ernährung. Der Energieverbrauch des Körpers wird erhöht und der Fettabbau beschleunigt. Zudem schützt das im Eidotter enthaltene Cholin die Leber. Der Mythos, dass Eier den Cholesterinspiegel in ungeahnte Höhen treiben würden, wurde dank moderner Forscher widerlegt. Demzufolge spricht nichts gegen den Genuss der Proteinbomben, und zwar wann immer man möchte. Zugegeben er ist nicht jedermanns Geschmack, doch Tofu ist ebenso ein hervorragender Schlankmacher. Er ist eine wunderbare Alternative zu Fleisch und liefert hochwertiges Eiweiß. Mit Ingwer, Pfeffer und Sojasoße gewürzt und gut angebraten oder gegrillt schmeckt er zu Gemüse. Wer sich dennoch nicht mit dem Sojabohnenquark anfreunden kann, der kann damit auch einen morgendlichen Drink mit Obst oder Gemüse kreieren, der den Stoffwechsel so richtig schön ankurbelt. Hervorragende Drinks können auch mit Buttermilch hergestellt werden. Sie ist ein optimaler Proteinkick für zwischendurch, denn durch den geringen Fettgehalt halten sich auch die Kalorien in Grenzen. Buttermilch schmeckt mit Mineralwasser und einem Schuss Zitrone erfrischend köstlich. Sie kann aber mit beliebigen Früchten und ein wenig Kreativität zu einem richtigen Highlight werden.

Schlankmacher und Bewegung sind die perfekte Kombination

Es ist also gar nicht unbedingt notwendig sich zu kasteien und zu darben, um die Fettpölsterchen loszuwerden. Viele Köstlichkeiten aus der Natur wirken als echte Schlankmacher und können, richtig kombiniert, Pfunde schmelzen lassen. Wer zusätzlich viel Wasser trinkt und regelmäßig Bewegung macht ist auf dem besten Weg zu seiner Traumfigur.


Top Artikel in Diät