Skip to main content

Chipliste Diät

Die Chipliste Diät ist denkbar einfach, ähnlich wie bei den Weight Watchers werden hier keine Kalorien berechnet. Bei den Weight Watchers werden Kalorien in Punkte umgewandelt, das braucht diese Diät nicht. Bei derneuen Diät erhält jedes Lebensmittel eine bestimmte Anzahl an Chips. Sie dürfen pro Tag eine bestimmte Anzahl von Chips nicht überschreiten, sonst ist Ihre Bikini-Figur wieder in Gefahr. Also richten Sie sich danach!

Die Nahrungsmittel werden von Ihnen selbst zusammengestellt, nur eine gewisse Anzahl von Chips darf nicht überschritten werden. Aber alle Chips sind nicht gleichmäßig, für besonders gesunde Lebensmittel wird Ihnen ein lachendes Gesicht entgegen strahlen, für weniger gesunde Lebensmittel erhalten Sie ein trauriges Gesicht. Gelb oder Rot! „Rote“ Nahrungsmittel sollten Sie also nicht zu oft in Ihren Speiseplan einbauen, sie sind nicht so leicht abzubauen und enthalten zu viel Fett oder Kohlehydrate. Durch die lustigen Gesichter der Chips werden Sie motiviert und auch Kinder lieben diese kleinen Plaketten. Wenn also Kleinkinder abnehmen sollen, dann greifen Sie zur Chipliste Diät, sie bringt Spaß in die Sache.

Sie haben bei dieser Diät viele Vorteile. Sie können hiermit Ihren Speiseplan selbst zusammenstellen, so lange die geforderten Chips nicht überschritten werden, ist alles in Ordnung. Sie müssen nicht nur Gemüse und Salat essen, alle Lebensmittel sind erlaubt. Sie dürfen alles zu sich nehmen, aber in einem bestimmten Rahmen. Für Sie und Ihre Kinder entfällt jetzt das lästige Kalorienzählen, vielmehr sammeln Sie jetzt Chips, die auch noch lustig aussehen. Kinder könnten ihre Chips auch selbst basteln, so macht die Diät noch mehr Spaß und Freude. Die Chips müssen nicht unbedingt in einer kargen Liste Platz finden, Sie können auch eine schöne Dose zweckentfremden. Nur geschummelt werden darf hier nicht, Sie sollten schon ehrlich bleiben. Auch der Schokoriegel muss mit seinen Chips bedacht werden, Sie wollen sich ja nicht in die eigene Tasche lügen.

Kalorien zählen

Kalorien zählen ©iStockphoto/-lvinst-

Diese Diät hat aber auch Nachteile, die Sie kennen sollten . Ernährungsexperten halten sie für ungenau und nicht zum Abnehmen geeignet. Zwar kann die Gefahr einer Mangelernährung ausgeschlossen werden, aber ein Bauarbeiter verbraucht nun einmal mehr Kalorien, als ein Mensch, der seine Zeit im Büro verbringt. Sie müssen also Ihre Chips selbst errechnen, damit Ihre Lebensumstände auch berücksichtigt werden. Die Speisen sind reichhaltig und sehr vielseitig, aber für jemand der sich kaum bewegt, kann die Mengenangabe viel zu viel sein. Jemand der sportlich aktiv ist, braucht aber mehr Kalorien, um seinen Bedarf zu decken. Es bleibt Ihnen also nichts anderes übrig, als die Chips-Menge selbst zu wählen. Dann haben Sie aber genau die Mengenangabe, die Ihrem Leben genau angepasst ist. Wie viel Sie abnehmen wollen bleibt Ihnen überlassen, Sie entscheiden dann, ob Sie schnell oder langsam Ihr Gewicht reduzieren.

Wenn Sie die Chipliste einführen, dann werden Sie sie wahrscheinlich für längere Zeit brauchen. Um Ihr Gewicht beizubehalten, müssen Sie Lebensmittel genau kennen und Ihre Ernährung weitgehend umstellen. Wenn Sie die Chipliste zu rasch beenden, können Sie eine böse Überraschung erleben. Sie nehmen nämlich zu, sobald Sie wieder „normal“ essen. Der Schuss kann auch nach hinten losgehen, wenn die Chipliste Diät nicht genau auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten ist, Sie essen dann zu viel und legen an Gewicht zu. Achten Sie immer darauf, dass Sie nicht zu viele Lebensmittel zu sich nehmen, aber genauso darf die Kalorienzufuhr auch nicht zu wenig sein.
Für Kinder ist die Chipliste Diät gut geeignet, sie gewöhnen spielerisch an gesunde Lebensmittel. Sie lernen anhand der lustigen und traurigen Gesichter, welche Lebensmittel gut sind und welche eher gemieden werden sollten.

Manche Ernährungsexperten loben diese Art abzunehmen, die Diät kommt komplett ohne Verbote aus und ist gut geeignet, die eigene Ernährung im Blick zu behalten. Inzwischen wird die Chipliste Diät auch international als gut befunden, es ist eine effektive Maßnahme, um gesund sein Gewicht zu halten oder zu reduzieren. Auch der Alltag der vielen Diabetiker wird erleichtert, denn hier sind die lebenswichtigen Broteinheiten ebenfalls angegeben. Für 3 Euro ist die Liste in jeder Apotheke erhältlich. Die Diät hilft Ihnen, sich selbst gegenüber ehrlich zu sein und festzustellen, wie viel Sie am Tag wirklich konsumieren. Ein Bewegungs- und Ernährungsbuch wird ebenfalls empfohlen, tragen Sie hier jeden Spaziergang und jede Banane ein. Sie werden sehen – es hilft!

Ein erwachsener Mensch darf am Tag etwa 20 Chips zu sich nehmen, wenn Sie also abnehmen wollen, dann sind 15 Chips völlig ausreichend. Die Lebensmittel sind hier egal, Sie können alles essen und sich auch alles schmecken lassen. So lange Sie die 15 Chips nicht überschreiten, werden Sie auch abnehmen. Normalerweise beträgt die Gewichtsreduktion pro Woche ca. 500 Gramm, wer viel Sport treibt, der kann auch etwas mehr essen.

Dauerhaft ist diese Diät leider nicht geeignet, Sie müssen Ihre Ernährung umstellen. Aber um die Nahrungsmittel und deren Inhaltsstoffe und Nährwerte besser kennenzulernen sind die Chips wie gemacht, Sie lernen Lebensmittel einzuschätzen und wissen dann, dass eine Tomate deutlich weniger Kalorien besitzt, als ein Stück Schokolade.

Top Artikel in Diäten