Skip to main content

Wasser trinken, so machen Sie es richtig

Was ist Wasser?

Wasser ist das Symbol für Reinheit – nicht nur für die körperliche Reinheit, sondern auch für die Reinheit der Seele und des Gewissens. Wasser erweckt das winzige Samenkorn zum Leben, lässt Lebensräume wie Wälder, Wiesen, Seen und fruchtbare Felder entstehen. Wasser schenkt Leben! Ohne zu Essen können wir etwa zwei Monate überleben. Jedoch nur wenn uns in dieser Zeit ausreichend Wasser zur Verfügung steht. Wasser ist also jener Stoff, den wir – nach Sauerstoff – am dringendsten benötigen.

Wasser stillt nicht nur unseren Durst, es hat viele Aufgaben in unserem Körper!

Wasser ist ein Transportmittel,es bringt Nährstoffe und Sauerstoff zu den Zellen und transportiert Stoffwechselrückstände und Gifte zu den Ausleitungsorganen. Es ist außerdem ein Lösemittel in dem sich die Mineralstoffe lösen können und somit die Reizweiterleitung zwischen den Nervenzellen und den Muskelzellen gewährleistet wird.

Leidet der Körper unter einem Wassermangel, wird das Blut dickflüssiger, die Ver- und Entsorgung der Zellen ist nicht mehr ausreichend gewährleistet, das allein ist die Ursache vieler Gesundheitsbeschwerden.

Angefangen bei Konzentrationstörungen über Müdigkeit,Kopfschmerzen bis hin zu Bluthochdruck, kann alles eine Folge von Wassermangel in unserem Körper sein!

Wasser ist also so unermesslich wichtig für unser Leben und unsere Gesundheit, so dass wir täglich ausreichend Wasser zu uns nehmen sollten!
Doch was ist ausreichend? Kann der Körper auch mit zu viel Wasser umgehen? Und welche Faktoren sollte ich berücksichtigen? Wir alle wissen das an heißen Sommertagen, wenn der Schweiß in Strömen fließt, der Wasserbedarf höher ist als an Tagen bei niedrigeren Temperaturen. Unser Körper meldet sich dann über das Durstgefühl und freut sich wenn wir häufiger Wasser trinken! Nicht nur Klima, Sauna oder Sport regen zu mehr Wasser trinken an, eine durchzechte Nacht mit viel Alkohol signalisiert dem Körper am nächsten Tag großen Durst. Vor allem bei Krankheit ist eine ausreichende Wasser zufuhr oberstes Gebot, da unser Körper in dieser Situation auf Hochtouren an seiner Genesung und Regeneration arbeitet. Hat man dabei noch Fieber und der Körper regeneriert durch übermäßiges Schwitzen, muss der Wasserverlust durch viel trinken ausgeglichen werden!

Wasser trinken

Wasser trinken ©iStockphoto/titine974

Beim Abnehmen, einer Diät oder Entschlacken ist es überaus hilftreich eine gewisse Wassermenge dem Körper zu können,dies hilft die Pfunde viel schneller purzeln zu lassen. Nun, es ist gar nicht so einfach die richtige Menge Wasser für den täglichen Bedarf zu finden! Oder doch! Wozu gibt es den das Durstgefühl!

Den normalerweise meldet unser Körper wann er Wasser braucht. Doch leider haben viele Menschen kaum noch ein gesundes Durstgefühl. Oft wird dies mit Hunger verwechselt oder es werden Milchshakes, gesüßte oder alkoholhaltige Getränke bevorzugt. Das führt zwar auf Dauer nicht gerade zum Verdursten, aber zu einem chronischen Wasserdefizit mit all seinen oben genannten Folgen!

Eine Grundregel lautet, pro Kilogramm Körpergewicht sollen täglich 30 Milliliter Wasser getrunken werden. Ein 70 Kilogramm schwerer Mensch sollte demnach in der Regel täglich 2,1 Liter Wasser aufnehmen. Diese Wassermenge hilft dabei den Wasserhaushalt zu regulieren, die Grundregulation zu unterstützen . Natürlich sollte man die Wassermenge erhöhen, wenn Sport oder Sauna angesagt ist, aber sie kennen ja bereits alle Punkte die den Wasserbedarf erhöhen!

Nicht nur die richtige Wasserqualität spielt eine große Rolle, auch der Geschmack ist dabei äußerst wichtig. Ein Schadstoffarmes, mineralstoffreiches Quellwasser, aus einer Quelle, deren Wasser aus eigener Kraft an die Oberfläche sprudelt, macht das Wasser trinken für uns wieder zu einem Genuss.

Nun bleibt noch die Frage, kann ich Wasser auch überdosieren?

Übertreiben sollte man es mit dem Wasser trinken nicht. Ein zu viel an Wasser kann den Organismus zuviel Energie kosten, da er ständig damit zu tun hat, seine Wasserhaushalt zu regulieren. Ab einer Menge von 10 Litern täglich kann es zu erheblichen Gesundheitsstörungen mit Gehirnschwellungen kommen!

Normalerweise hat der Organismus keine Probleme überschüssiges Wasser auszuscheiden, außer man hat kranke Nieren oder ein schwaches Herz. In beiden Fällen sollte das Wasser vorsichtig dosiert werden!

Ein paar Tipps für gesunde Wasser Aufnahme:
– trinken Sie gleich nach dem Aufstehen ein Glas Wasser, darin ein Schuss frisch gepressten Zitronensaft. Somit wird der nächtliche Flüssigkeitsverlust ausgeglichen.
– gewöhnen Sie sich an ca. 30 – 60 min. vor jeder Hauptmahlzeit ein Glas Wasser zu trinken, auf diese Weise ist genügend Wasser zur Bildung der Verdauungssäfte vorhanden.
– Zum Essen möglichst kein oder wenig Wasser zu sich nehemne, sonst werden die Verdauungssäfte verdünnt und die Verdauung verzögert.
– nicht zu hastig und nicht zu viel auf einmal trinken. Lieber verteilt über den Tag!
– sollten Sie koffeinhaltige oder alkoholische Getränke zu sich nehmen, dann sorgen Sie für einen Ausgleich, in dem Sie anschließend etwa dieselbe Menge in Form von Wasser zu sich nehmen.
– Trinken Sie Wasser wenn möglich nicht direkt aus dem Kühlschrank, sondern am besten zimmerwarm. Kaltes Wasser irritiert den Magen und stoppt die Magensäureproduktion.

Wie Sie sehen gibt es ein paar einfache Punkte zu beachten, um unserem Körper das zu geben was er braucht.
Wir Menschen müssen nur wieder lernen auf unser Durstgefühl zu hören und uns Bewusst werden das Wasser für die Gesundheit lebenswichtig ist!
Den Wasser ist ein Grundbedürfnis der Menschen!


Top Artikel in Diät & Ernährung