Skip to main content

Sushi – der gesunde Snack für Zwischendurch

Es gibt im Alltag viele Situationen, in denen die Zeit zum Hinsetzen und Genießen fehlt. Hier braucht es Ernährungsmöglichkeiten, die hinsichtlich ihrer Optik, ihres Geschmacks und ihres Beitrags zur gesunden Ernährung überzeugen können. Schon nach kurzer Recherche stoßen Sie bei Ihrer Suche auf den Leckerbissen, der all diese Anforderungen erfüllt. Die Rede ist von Sushi. Die mundgerechten Röllchen können Sie kinderleicht zu sich nehmen und auch zwischendurch ein einzigartiges Geschmackserlebnis erfahren. Welche Vorteile die traditionelle japanische Speise noch mit sich bringt, erfahren Sie hier?

Sushi

Sushi ©iStockphoto/Ridofranz

Qualität setzt sich durch

Grundsätzlich sind Menschen immer offen für neue Ernährungsideen und Geschmäcker aus ferneren Kulturen. Zumindest ist dies dann der Fall, wenn keine besonders außergewöhnlichen Bestandteile in der Mahlzeit enthalten sind. Beim Sushi ist dies keinesfalls so. Denn die diversen Angebote ermöglichen es allen Feinschmeckern, die Sushi-Röllchen zu finden, die ihren persönlichen Vorlieben am meisten entsprechen. Eben diese Einfachheit ist es wohl auch, die den Erfolg der japanischen Speise in Deutschland mit sich gebracht hat. Im 7days Sushi Düsseldorf können inzwischen wie in jeder anderen Stadt des Landes feinste Geschmäcker und erlesene Qualität genossen werden.

Gesundheit und Snacks?

Der Wandel der Zeit sorgt jedoch nicht nur dafür, dass Menschen sich für die Ernährung in anderen Ländern interessieren. Besonders wichtig ist vielen dabei auch, dass ihre Nahrung nachhaltig und gesund ist. Und wenn Sie an Gesundheit beim Essen denken, sollten die Gedanken an Japan nicht so weit entfernt sein. Vor allem die ländliche Bevölkerung im fernen Osten ist dafür bekannt, dass sie sich sehr natürlich ernährt und diese Ernährung oftmals mit einem langen Leben verbunden ist. Es kann deshalb sicher nicht schaden, ab und zu Speisen in den Ernährungsplan aufzunehmen, die dieser Kultur entstammen. Mit Sushi tun Sie genau dies. Denn grundsätzlich bestehen die kleinen Röllchen lediglich aus Reis, geröstetem Seetang, Fisch, Gemüse und Ei. Künstliche Geschmacksverstärker oder Fabrikerzeugnisse suchen Sie in dieser Zutatenliste vergeblich. Und dies ist auch gut so. Denn andere Snacks sind meist mit viel Zucker und Energie hergestellt worden. Die portionierten Sushi-Röllchen sind jedoch genauso groß und dennoch weitaus gesünder. Ihnen wird deshalb klar sein, worauf Ihre Wahl im Zweifel fallen sollte.

Unkompliziert und erfolgreich

Wie bereits beschrieben wurde, ist die Herstellung von Sushi kinderleicht möglich. In größeren Ortschaften wird es Ihnen sicher nicht schwerfallen, ein Sushi-Restaurant zu finden. Allerdings wünschen Sie sich vielleicht auch, selbst die Kunst der Herstellung dieser köstlichen Speise zu beherrschen. In diesem Fall sollten Sie mit ein wenig Übung auch bereit dafür sein, Ihren Freunden die eigenen Kreationen zu präsentieren. Das Rollen der kleinen Snacks benötigt dabei ein Fingerspitzengefühl, das Sie sich schnell aneignen werden. Bei Besuch ist dies zusätzlich mit einem weiteren Vorteil verbunden. Denn während üblicherweise nur eine Speise vorhanden ist, die nicht allen Geschmäckern gerecht wird, ist die Vielfalt beim Sushi nahezu grenzenlos. Probieren Sie sich bei der Kreation verschiedener Röllchen aus und es wird sicherlich für alle Besucher Sushi dabei sein, welches die Geschmacksnerven zur Explosion bringt. Wenn Sie mit Ihren Freunden gesund naschen möchten, führt daher ein Weg an Sushi vorbei.

Top Artikel in Ernährung